04.12.18 – Leserbrief von Sonja Friedrich

Veröffentlicht in der RHEINPFALZ:

Es geht schon lange nicht mehr um Mia. Das sage ich als Kandeler Bürgerin, die weder einer Partei angehört, noch anderweitig organisiert ist. Es geht um unsere Demokratie, die von Herrn Kurz und Freunden angegriffen wird und Kandel in Geiselhaft nimmt. Ich stelle mit Freuden fest, dass die Herren Poß, Schweitzer, Nitsche, Hitschler und so weiter durch ihre Anwesenheit moralische Unterstützung geben und Farbe bekennen, wie sich das auch gehört. Ein Herr Brechtel kam vor vier Wochen mal kurz auf Druck vorbei. Natürlich war er auch zum Pressetermin anwesend, aber bei seinem Wahlvolk hat er sich nicht blicken lassen. Außerdem hat er seinen „Laden“ wohl nicht im Griff. Es geht schon länger das Gerücht, die „Dame“ von der Kreisverwaltung habe einen Sehfehler. Das hat sie wohl am Samstag nochmals unterstrichen.
Herr Brechtel, bitte stellen sie das sofort ab und beziehen sie endlich Stellung für eine freiheitliche Grundordnung und gegen den braunen Mob.

Das könnte Dich auch interessieren …